Den Weg ebnen - der Sozialdienst

Das Büro vom Sozialen Dienst ist gut besucht. Anders als in einem allgemeinen Krankenhaus werden Hilfestellungen und Beratungen von fast jedem Patienten gewünscht. Bei einer Voll- und einer Teilzeitkraft heißt das: Beratungsgespräche, Kontakte zu beteiligten Institutionen und Verwaltungsarbeit müssen gut koordiniert sein. Gleichwohl signalisiert Martina Beusing im Gespräch die Ruhe und Konzentration, die notwendig ist, um jeden einzelnen Patienten individuell zu beraten. ... Im Gespräch mit ihm und seinen Angehörigen werden Schwierigkeiten im Alltag benannt und Lösungen gesucht. Die private Situation zu klären und sich von existentiellen Sorgen zu entlasten, trägt wesentlich zum Erfolg der medizinischen Behandlung bei.
(Auszug aus dem Kapitel "Die guten Geister")

« Redaktionelles und Journalistisches




Textbüro Aachen Textbüro Aachen Textagentur Text schreiben Texter Werbetext Alano Publikationsservice