Zu Ehren jedes Einzelnen

Es ist zumeist die Vielzahl der Gräber, die die Besucher eines Ehrenfriedhofs am tiefsten berührt. Nicht der einzel-ne Soldat, nicht das einzelne Bomben- oder Gewaltopfer, sondern die Vernichtung menschlichen Lebens in einem un-fassbaren Ausmaß machen bestürzt. Über 5.000 Kriegstote fanden auch in Aachen ihre letzte Ruhestätte auf einem Eh-renfriedhof, gelegen zwischen Monschauer Straße und Korne-limünsterweg. Unzählige Grabreihen, eingebettet in moosigen Waldboden und beschattet von hohen Bäumen erinnern an den Massenexodus Ersten und Zweiten Weltkrieg. Und doch liegt in jedem Grab ein Mensch mit einer besonderen Biografie, der zu Lebzeiten wichtig für seine Familie, für seine Freunde war, der seine speziellen Fähigkeiten und Ansich-ten, seinen Glauben hatte. Ein Mann, wie beispielsweise der 1883 geborene Johann Pelzer.
(Auszug Einleitung „100 Jahre Ehrenfriedhof“)

« Öffentlichkeitsarbeit und Sozialmarketing



Textbüro Aachen Textbüro Aachen Textagentur Text schreiben Texter Werbetext Alano Publikationsservice