Scheu und schutzbedürftig

Ich bin harmlos! Diesen Satz würde sich die Ringelnatter am liebsten auf ihre Schuppen schreiben. Zumindest für alle lesenden Menschen. Denn trotz ihrer stattlichen Länge von einem Meter, denkt sie bei Frühstück nur an Frösche und Fische. Und um diese zu finden, hat sie ihr Revier meist nicht weit von Gewässern entfernt. Schwimmen gehört neben sonnen zum bevorzugten Zeitvertreib. Leider wird der anmutigen, tagaktiven Natter oft nach dem Leben getrachtet, denn die Zahl der Feinde ist hoch. Katzen, Reiher, Füchse und Autos machen das Überleben schwer. So ist sie in NRW bereits auf der roten Liste gefährdeter Tiere angekommen. Ein Grund, ihr mit besonderer Rücksicht zu begegnen.
(Flyer "Natur erleben in Laurensberg")

« Öffentlichkeitsarbeit und Sozialmarketing



Textbüro Aachen Textbüro Aachen Textagentur Text schreiben Texter Werbetext Alano Publikationsservice